top of page

Förderung der Biodiversität auf dem Produktionsgelände FFB Gränichen (ehemals Jowa)

In diesem Sommer wurden wir von Sirio Burger, Umweltbeauftragter der FFB Gruppe Gränichen, angefragt, ob wir auf dem Areal der FFB Gränichen Massnahmen zur Förderung einheimischer Vögel vornehmen möchten. Nach einem Augenschein vor Ort, haben wir ein Konzept erstellt mit folgenden Massnahmen:

  • Waldkauzkasten an einem Nussbaum in der Nähe vom Parkplatz

  • Turmfalkenkasten an einem älteren Haus auf dem Areal neben ehemaligen Pferdestall (ehemals Jogi Müller)

  • Einige Nisthilfen für Meisen auf dem Parkplatzareal und entlang der Wyna

  • Mauerseglerkästen auf dem Tiefkühlregallager (in der Nähe gibt es breites Kolonien bei Privatpersonen)

Wir hatten noch ganz viele andere Ideen, aber man muss ja mal mit etwas beginnen 😊


Nach der Bewilligung des Konzepts wurden verschiedene Vorbereitungen getroffen und die entsprechenden Nisthilfen wurden beschafft.


Heute durften Dani, Michael, Diana und Valentina vom NVG, sowie Patrick und Rolf von der FFB die Nisthilfen montieren. Alle warten gut vorbereitet und die Arbeiten konnten ohne Probleme ausgeführt werden. Die Hebebühne hievte Rolf und Michael problemlos in die Höhe für die Montage des Turmfalkenkastens. Die restlichen Kästen konnten mit Leitern montiert werden.


Nun hoffen wir darauf, dass im nächsten Frühling bereits die ersten Mieter einziehen. Ich würde auf jeden Fall die Nisthilfe auf dem Dach des Tiefkühlregallagers vorziehen. So eine schöne Attikawohnung mit Blick auf Gränichen hätte ich auch gerne.




78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page