Oh nei! Es jungs Vögeli isch us em Näscht gfalle!

Was soll ich nur machen?

Eine wichtige Info vorweg: Nicht immer, wenn ein Jungvogel draussen gefunden wird, braucht es menschliche Hilfe. Die Situation richtig einzuschätzen, ist für uns recht schwierig. Deshalb werden leider viele vermeintlich unglückliche Jungvögel unnötigerweise von ihren Eltern getrennt. Wir beraten euch gerne, was zu tun ist, wenn ein Vogel gefunden wird.

Gesund wirkende Jungvögel, die bereits ein vollständiges Gefieder haben und kurze Strecken fliegen sowie sicher auf beiden Beinen stehen und hüpfen können, sollten am Fundort belassen werden. Ihre Eltern sind in der Nähe und suchen nach Futter, mit dem sie die Jungen auch ausserhalb des Nestes versorgen. Es wäre also falsch, sie mitzunehmen, da selbst die geübteste Pflegeperson die Aufzucht nie so geschickt meistert könnte wie die Vogeleltern.

Wenn sich ein Jungvogel an einer gefährlichen Stelle, wie zum Beispiel an einer befahrenen Strasse befindet, oder eine Katze in der Nähe ist, dann bedeutet das, dass der Jungvogel in höchster Gefahr ist. Dann ist es angebracht, den Vogel behutsam vom Boden aufzunehmen und in den nächsten Baum oder in eine Hecke zu setzten. Übrigens, der Geruch des Menschen stört die Vogeleltern nicht, wie oft angenommen!


Falls man unsicher ist, ob die Vogeleltern auch wirklich in der Nähe sind, sollte man während ungefähr einer Stunde beobachten, ob der Jungvogel von den Eltern gefüttert wird. Wenn sich die Eltern nicht zeigen, sollte eine der untenstehenden Kontakte* angerufen werden.


Ist der Jungvogel jedoch nackt, kaum befiedert und lebt noch, benötigt er dringend Hilfe, denn ausserhalb des Nestes ist er noch zu klein, um von seinen Eltern gefüttert oder gewärmt zu werden. Außerdem ist er Fressfeinden schutzlos ausgeliefert. Ein solcher Jungvogel, auch Nestling genannt, hat nur eine Überlebenschance, wenn er in einer Pflegestation versorgt wird. Auch in diesem Fall sollten die untenstehenden Kontakte* angerufen werde.


(Foto: wildvogelhilfe.org)


Video (21sec): Ein sehr junger, flugunfähiger Zaunkönig ist aus dem Nest gefallen (Schürberg) / YouTube-Account: «Daniel Lehner» «Cute baby Wren preening, Zaunkönig»


*Kontakte bei Fragen:

1. Telefon 079 252 70 79, Daniel Lehner, Natur- und Vogelschutzverein Gränichen oder

2. Telefon 076 502 71 30, Vogelpflegestation Unteres Seetal, Lenzburg


Zusatzhilfe: Die Vogelwarte Sempach hat auf einer Entscheidungshilfe genau beschrieben, wie in der jeweiligen Situation zu reagieren ist. Hier gibt es das PDF dazu.




108 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen