Wie meistern die Vögel Frost und Schnee?


Die Meteorologen melden beissend kalte Nordwinde und Schnee voraus. Also wird mit grosser Wahrscheinlichkeit eine Kältefront mit Schneestürmen über unsere Region hereinbrechen.

Während wir mit solch unerwarteten, eisigen Wetterbedingungen irgendwie zurechtkommen, stellt sich die Frage; wie kommen denn Vögel mit solch tiefen Temperaturen zurecht?

Keine Frage: für Vögel sind solche Wetterkonstellationen kritisch! Besonders dann, wenn die natürlichen Nahrungsvorräte wie Beeren und Wildsamen gegen Ende des Winters fast aufgebraucht sind.




Vögel müssen ständig fressen, um ihr Körpergewicht zu halten. Sie müssen jeden Tag genug Kalorien zu sich nehmen, um die kalten Nächte zu überstehen. Die Tage sind in den Wintermonaten zudem sehr kurz. Einige Vögel müssen jeden Tag bis zu einem Drittel ihres Körpergewichts fressen, um überhaupt zu überleben.




Eine gewisse Zeit lang können die Vögel bei Minustemperaturen bei uns überleben, vorausgesetzt die Nahrungsvorräte versiegen nicht gänzlich. Einige Vogelarten verziehen sich in diesem Fall kurzfristig und schnell in mildere Gegenden. So zum Beispiel Rotmilane und Mäusebussarde. Mit diesem Teilzugverhalten reagieren sie umgehend auf solch schnell hereinbrechenden Wetterbedingungen.


Wie aber steht es um Vogelarten, die nicht so schnell ihren Standort wechseln können? Solche, die bei uns ausharren müssen; zum Beispiel Amseln, Distelfinken, Gimpel, Buchfinken und Blaumeisen. Hier kommt die menschliche Hilfe zum Tragen.


Wie sieht die Hilfe aus, die diesen Standvögeln bei uns das Überleben sichert?


Geeignetes Vogelfutter an einem etwas geschützten Ort, in Futterhäuschen oder hängenden Futtersäckli sind besonders geeignet. Vergessen wird dabei oft, dass die kleinen Freunde auch Zugang zu frischem Wasser benötigen. Wenn solch einfache Massnahmen einen Unterschied für nur einen geschwächten, hungrigen und erschöpften Vogel macht, der in diesen extremen Wetterlagen ausharren muss, dann ist es das allemal wert!




Video: YouTube-Account: Daniel Lehner > Stieglitz und Erlenzeisig während einem Schneesturm am Futtersäckli.

135 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen