Neophyten Arbeitstag

Am 14. Mai trafen wir uns beim Forstwerkhof Mortel um gemeinsam einen ersten Halbtag gegen Neophyten vorzugehen. Michu zeigte den Anwesenden die zu bekämpfenden Neophyten und dann ging es auch schon los. Wir konnten drei Gruppen bilden, welche jeweils ein anderes Gebiet abdeckten. In diesem Jahr ging eine Gruppe zum Hans-Schaffner-Weg, eine Gruppe zum Pfendel-Wald und eine Gruppe in den Wald rund ums Zehnderhüsli. Nach gut 4 Stunden Arbeit wurden wir von Michael verpflegt. Das Motto ist und bleibt "dran bleiben". Bis zum nächsten Arbeitstag im August werden wir sicherlich noch an einigen Orten anzutreffen sein. Auch Sepp ist unermüdlich im Einsatz und am Füllen der Neophyten-Mulde bei der Kompostieranlage im Zinggenacher. Der Inhalt der Mulde wir aber nicht kompostiert, sondern geht zur Verbrennung. Das Deponieren ist auch für Sie dort kostenlos!




37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen