top of page

Frühlingsmärt

Aktualisiert: 28. Apr.

27.04.2024


Der Frühling ist eine Zeit des Aufbruchs, der Farbenpracht und des frischen Windes. Um diesen Jahreszeitenwechsel einzuläuten, organisierte der Natur und Vogelschutz Gränichen (NVG) einen geselligen Frühlingsmarkt. Das Wetter hätte nicht besser bestellt werden können!

 

Die Sonne lachte vom Himmel herab, während die Besucher sich durch die unterschiedlichsten Marktstände schlängelten, um die Vielfalt regionaler Produkte zu erkunden. Diverse Garten-, Gaumen und Augenfreuden galt es genüsslich abzuklappern und während der Magen und die Taschen voller wurden, wurde immerhin das Portemonnaie dabei leichter: Obstbäume, Setzlinge, Sträucher, Kräuter, Zierpflanzen, Floristik, Bio-Gemüse, Accessoires, Textilien, Karten und Geschenkartikel aus Handarbeit, Kinderbücher, Gin, Honig, Käse- und Fleischspezialitäten, Hofprodukte, Brote, Snacks, Kuchen, …. Keine Wünsche schienen offen zu bleiben.

 

Ein besonderer Anziehungspunkt war der Stand des NVGs, der ganz im Zeichen der heimischen Tag- und Nachtfalter stand. Dort stand der Schmetterlingsexperte Urs Büttler bereit, um sein umfangreiches Wissen über diese zarten Wesen zu teilen. Mit Leidenschaft und Fachkenntnis erklärte er den interessierten Marktbesuchenden die faszinierende Welt dieser Insekten. Besonders beeindruckend war es, die enorm gute Tarnung diverser Nachtschwärmer zu entlarven sowie die Raupen des kleinen Fuchses dabei zu beobachten, wie sie sich an den Brennnesseln gütlich taten– ein wahres Naturschauspiel!

 

Währenddessen konnten sich die kleinen Gäste kreativ austoben und beim Malwettbewerb um das schönste bemalte Tontöpfchen mitmachen. Mit bunten Stiften bewaffnet, zauberten sie wunderbare Kunstwerke, die das Herz jedes Hobbygärtners und jeder Hobbygärtnerin höherschlagen liessen.

 

Doch auch für die Ohren war gesorgt: Zwei talentierte Musikerinnen der örtlichen Musikschule verzauberten die Besucher in der Mittagszeit mit Gitarrenklängen und Gesang. Ihre Melodien füllten die Luft und trugen dazu bei, die fröhliche Stimmung des Marktes noch zu verstärken.

 

Und wer noch nicht genug Glückseligkeit verspürte, konnte sein Glück am Glücksrad des NVG versuchen. Mit einer korrekten Quizantwort winkten süsse Sugus oder eine Wildblumensaatmischung, um den eigenen Garten in ein blühendes Naturparadies zu verwandeln.

 

Alles in allem war der Frühlingsmarkt im Gränicher Dorfzentrum ein voller Erfolg – eine gelungene Mischung aus Natur, Spass und Gemeinschaft. Der Markt sprach nicht nur die Sinne an, sondern stärkte sicherlich auch das Bewusstsein für die Schönheit und Vielfalt unserer Umwelt. Und wer weiss, vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr wieder auf dem Marktplatz im Dorfzentrum, um gemeinsam den Zauber der Jahreszeit zu feiern!



69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page